Infos über Diskriminierung


Was ist Diskriminierung?

Menschen aus einer bestimmten Gruppe
werden schlechter behandelt als andere Menschen.
Nur weil sie zu dieser Gruppe gehören.

Ein Beispiel:

Frau Müller und Herr Schmidt arbeiten in einer Fabrik.
Sie arbeiten beide in der Verpackung.

Frau Müller und Herr Schmidt machen die gleiche Arbeit.
Frau Müller bekommt aber weniger Arbeits-Lohn als Herr Schmidt.

Frau Müller fragt die anderen Kolleginnen und Kollegen in der Verpackung.
Alle machen die gleiche Arbeit.
Und alle Frauen bekommen weniger Arbeits-Lohn als die Männer.

Das ist ungerecht.

Frau Müller beschwert sich bei ihrem Chef.
Der Chef sagt: Da kann ich nichts machen. Das war schon immer so.

Das nennt man Diskriminierung.


Wer wird diskriminiert?

Diskriminierung passiert oft bei diesen Gruppen:

  • Familien mit wenig Geld.
    Wenn die Eltern beim Sozial-Amt schwierige Formulare ausfüllen müssen.
    Damit die Kinder mit ins Theater gehen dürfen.
  • Frauen.
    Wenn sie für die gleiche Arbeit weniger Arbeits-Lohn bekommen als Männer.
  • Menschen auf dem Land.
    Wenn es in ihrem Dorf kein schnelles Internet gibt.
  • Männer, die Männer lieben.
    Frauen, die Frauen lieben.

    Männer, die lieber eine Frau sein wollen.
    Frauen, die lieber ein Mann sein wollen.
    Wenn ihnen niemand eine Wohnung vermieten will.
  • Arbeitslose Menschen.
    Wenn andere Menschen sagen: Sie wollen nicht arbeiten. Die sind faul.
  • Menschen aus anderen Ländern.
    Wenn andere Menschen schlimme Dinge zu ihnen sagen.
  • Menschen mit einer anderen Religion.
    Wenn Frauen im Geschäft nicht bedient werden. Nur weil sie ein Kopf-Tuch tragen.
  • Menschen mit einer anderen Haut-Farbe.
    Wenn sie immer wieder gefragt werden: Woher kommst du?
    Auch wenn sie Deutsche sind. Und in Deutschland geboren sind.
  • Menschen mit Behinderung.
    Zum Beispiel Menschen mit einer Geh-Behinderung. Wenn sie mit ihrem Rollator oder dem Rollstuhl nicht überall hinkommen. Oder Menschen mit Lern-Schwierigkeiten. Wenn es nur schwere Texte gibt.
  • Alte Menschen oder junge Menschen.
    Wenn andere Menschen sagen: Das geht nicht. Du bist zu alt.
    Oder: Du kannst das nicht. Du bist zu jung. 

Das sind nur ein paar Beispiele. Es gibt noch viele andere Beispiele.


Wo passiert Diskriminierung? 

Diskriminierung kann immer und überall passieren.

  • In der Schule. Im Kinder-Garten. Bei der Berufs-Ausbildung.
  • Am Arbeits-Platz. In der Freizeit. Im Internet.
  • Wenn man eine Wohnung sucht.
  • Bei Ämtern und Behörden.
    Zum Beispiel beim Sozial-Amt, beim Jugend-Amt oder bei anderen Behörden.
  • Im Kino. Im Schwimm-Bad. Im Theater. Im Museum.
  • Und an vielen anderen Orten.

Menschen dürfen nicht diskriminiert werden. Das ist ein Menschenrecht.

Das steht so in diesen Gesetzen:

  • in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEM),
  • im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (GG),
  • in der Verfassung des Landes Sachsen-Anhalt (VerfLSA), und
  • im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).