Podcasts


Ein Podcast ist etwas zum Hören. So ähnlich wie eine Sendung im Radio.
Den Podcast kann man im Internet anhören. Mit dem Computer. Oder mit dem Handy.
Hier finden Sie verschiedene Podcasts über Diskriminierung.
Von Menschen im Landkreis Stendal.
Sie erzählen, was ihnen passiert ist.
Es gibt verschiedene Geschichten.
Die meisten Geschichten sind in Deutsch gesprochen.
Manche Geschichten sind auf Arabisch gesprochen.
So sprechen die Menschen aus arabischen Ländern.
Zum Beispiel in Syrien. Oder in Saudi-Arabien.
Wir wollen noch mehr Podcasts machen.
Auch in anderen Sprachen.

Netzwerk für Teilhabe und gegen Diskriminierung – Prof. Katrin Reimer-Gordinskaya

Netzwerk für Teilhabe und gegen Diskriminierung
Prof. Katrin Reimer-Gordinskaya

November 2017:  In der Pilot-Folge unseres Podcasts spreche ich mit Professorin Katrin Reimer-Gordinskaya. Sie ist Initiatorin des Netzwerks für Teilhabe und gegen Diskriminierung. Gemeinsam versuchen wir herauszuarbeiten, was Diskriminierung bedeutet. Sie gibt Einblicke, warum das Netzwerk gegründet wurde, was der aktuelle Arbeitsstand ist und welche Ziele mit Hilfe des Respekt-Netzwerks erreicht werden sollen.
Achtung: Seit Aufnahme der Folge hat sich schon sehr viel getan, z.B. ist inzwischen das Mitteilungsverfahren gestartet.

Behinderung in Stendal – Marcus Graubner

Behinderung in Stendal
Marcus Graubner

Heute besuche ich Marcus Graubner in Tangerhütte. Er ist langjährig aktiv in der Behindertenrechtsbewegung und ist Bundesvorsitzender des Allgemeinen Behindertenverbands. Wir sprechen darüber, wie es ist mit einer Behinderung zu leben. Wir sprechen auch darüber, dass Bahnfahren nicht für alle so einfach ist, fragen uns, ob Inklusion funktioniert und wie gesellschaftliches Engagement zur Verbesserung von Teilhabechancen führen kann.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband

Der Paritätische Wohlfahrtsverband
Bernd Zürcher

Heute spreche ich mit Bernd Zürcher vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen-Anhalt. Er berichtet über die Arbeit des Paritätischen Wohlfahrtsverbands und erzählt warum die Organisation in Verbänden Sinn macht. Wir sprechen über die Hartz IV-Reformen und damit verbundene Kürzungen des sozialen Sektors. Ab Minute 23:15 kommen wir zum Schwerpunkt Diskriminierung aufgrund verschiedener Zugehörigkeiten und versuchen unser Verständnis von dem Begriff zu schärfen. Dabei kommen wir darauf zu sprechen, dass besonders das alltägliche subtile an Diskriminierung schwierig zu fassen ist. Wir unterhalten uns außerdem über Armut und wie Armut und das Leben im ländlichen Raum zusammentrifft.